Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • eine gute Prise Salz
  • 1 EL Hafermilch
  • 1 Tüte Spekulatius-Gewürz

Die Zutaten mit dem Knethaken verrühren. Den Teig anschließend mindestens eine Stunde, besser einen Tag im Kühlschrank kühlen und durchziehen lassen.

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Den Teig in zwei Teile teilen und den mit  Mehl auf Backpapier auf ca. 2-3 mm Dicke ausrollen. Ihr werdet einiges an Mehl benötigen, da der Teig recht klebrig und weich ist. Er darf nicht am Backpapier haften bleiben damit sich die Kekse beim hochheben nicht verziehen. Dennoch solltet Ihr so sparsam wie möglich mit dem Mehl sein, damit die Kekse nach dem Backen noch die richtige Konsistenz haben. Der Teig kann nun mit Ausstechern gestanzt werden oder mit einem Messer in Rechtecke geschnitten werden. Backstempel geben dem Gebäck hübsche Muster, es verändert die Form beim Backen kaum.

Die Kekse ca. 10-15 Minuten backen und flach auskühlen lassen.