Tag Archives: Kristin

0

Apfelkuchen mit Streuseln

by

Eine ziemlich gute Mischung: Saure Äpfel, süßer Grießbrei, knusprige Streusel, dünner Hefeboden.

Zutaten:

Apfelstreuselkuchen

Boden:

  • 80 g Butter
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 200 g Mehl
  • 125 ml lauwarme Milch

Füllung

  • 3-4 Äpfel (Sorten, die sich besonders eignen zum Backen eignen hier)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 50 g Weichweizen-Grieß
  • 500 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Vanilleschote

Streusel

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • Prise Zimt

Die Teig-Zutaten mit dem Knethaken vermengen. Die Butter sollte weich sein und Zimmertemperatur haben. Die Milch muss lauwarm sein, damit die Hefe sich wohlfühlt und der Teig schön aufgeht. Den Teig 3-5 Minuten gut durchkneten und dann mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Anschließend den Teig nochmals durchkneten und auf den Boden einer Springform (Durchmesser ca. 26 cm) drücken. Wieder abdecken und nochmals eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Währeddessen die Zitronenhälfte auspressen, Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitrone benetzen und beiseite stellen.

Jetzt kann der Ofen auf 175 Grad vorgeheizt werden. Für den Grießbrei die Milch zum kochen bringen. Dann den Grieß einrühren und ca. 20 Minuten zu einem dicken Brei kochen lassen. Den Brei vom Herd nehmen und den Zucker einrühren. Die Vanilleschote auskratzen und ebenfalls unterrühren. Wenn der Grieß etwas abgekühlt ist, das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb unter den Brei rühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Die Äpfel schuppenförmig auf dem Hefeteig verteilen. Darauf den Brei verteilen und die Form in den Ofen stellen.

Die Zutaten für die Streusel verkneten. Nach 30 Minuten Backzeit können die Streusel auf dem Kuchen verteilt werden. Dann den Kuchen nochmals für eine halbe Stunde in den Ofen schieben.

0

Individueller Schuhschrank

by

Kennt Ihr das? Trotz klarer Vorstellung davon, wie ein Möbelstück aussehen soll, findet man einfach keins, das die richtige Größe hat, gefällt und ins Budget passt. So geschehen bei meiner Suche nach einem passenden Schuhregal für eine kleine Ecke im Flur. Nach einem Jahr hatte ich den Blick auf die hässliche Zwischenlösung endgültig satt.

Aber wenn nur unbezahlbare oder unglaublich langweilige oder gar hässliche Möglichkeiten bleiben, dann kann man den Schrank auch gleich selbst bauen.

Ich habe MDF-Platten auf die Größe eines alten Kellerregals zuschneiden lassen und diese mit Tapete bezogen. Die Seitenwände sind schnell festgeschraubt, die Tür mit drei einfachen Scharnieren fixiert. Sie schließt fest mit einem Schnappverschluss – oder wie man in Wuppertal sagen würde: mit ner Fitsche :). De passende Kröck (Türknauf) macht es perfekt…fertig ist ein Schrank für nicht mal 50 Euro, den wirklich niemand hat!

Materialeinsatz:

  • Kellerregal
  • MDF-Platten (Dicke 14 mm)
  • 3 Scharniere
  • 1 Rollenschnappverschluss
  • 1 Türknauf
  • 1 Rolle Tapete
  • Tapetenkleister
  • Tapentenbürste
  • Schrauben
  • Werkzeug (Cutter, Bohrmaschine, Schraubendreher, Zollstock, Bleistift)
0

Coconut Cake

by

Wer in drei Jahren dreimal umziehen muss, der braucht echt gute Freunde. Zum Glück hat Hendrik genug davon…immer wieder lustig! Diesmal gings vom fünften Stock (Altbau…natürlich ohne Aufzug) in den ersten. Eindeutig bequemer als beim letzen Mal! Ich habe zur Sicherheit noch schnell einen Kuchen gezaubert, da der Monsieur im Umzugsstress gern mal die Verpflegung der Mannschaft vergisst. Der Kuchen ist perfekt geeignet, weil er superschnell gemacht und gut transportierbar ist, von fast jedem gemocht wird und alle satt und glücklich macht.

Coconut Cake

Zutaten:

  • 250 g. Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 450 g Mehl
  • 1 Paket Backpulver
  • 100 g Schokoraspeln
  • 10 Kokos-Riegel, z.B. Bounty
  • evtl. Schokoladenglasur und Kokosraspeln

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.Die Vanilleschote auskratzen und das Mark mit der weichen Butter und dem Zucker ca. 3-5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier einzeln zugeben und jeweils etwa 30 Sekunden verrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit den Schokoraspeln zusammen unterrühren. Eine Kastenform fetten und mit Grieß ausstreuen. Etwa die Hälfte des Teiges in eine Kastenform geben. Die Kokosriegel nebeneinander in die Form legen und den restlichen Teig darauf verteilen. Nach ca. einer Stunde Backzeit ist der Kuchen fertig. Wer es üppig mag, kann ihn noch mit Schokoladenglasur und Kokosraspeln überziehen. Für die Bestimmung dieses Kuchens wäre das aber nicht dienlich gewesen ;D

Wollen wir hoffen, dass der nächste Umzug diesmal etwas auf sich warten lässt. Die Tatsache, dass der Hausmannskost liebende Freund in eine Veganer-WG eingezogen ist lässt mich leise Zweifel hegen…

0

Milchreis-Kuchen

by

Milchreis-KuchenEin bisschen Sommerfeeling im tiefsten Winter gefällig? Wer auf Milchreis steht, der sollte diesen Kuchen probieren! Auf Mürbeteig thront ein cremiger, aber erstaunlich lockerer Belag aus Vanillemilchreis. Schmeckt lauwarm oder kühl und ist mit Kirschkompott ein Gedicht! Ohne den Kompott wäre mir der Kuchen allerdings zu fad gewesen. Vielleicht probiere ich beim nächsten Mal, die Kirschfüllung zu integrieren? Ich freue mich über Erfahrungsberichte! 🙂

Zutaten:

  • 750 ml Milch
  • 200 g Milchreis
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 165 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Glas rote Grütze Kirsch

Füllung: Die Milch mit 25 g Butter, der aufgeschnittenen Vanilleschote und 100 g Zucker zum Kochen bringen. Den Reis hineingeben und ca. 45 Minuten auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Teig: Mehl, Salz, 1 Ei, 140 g kalte Butter und 75 g Zucker verkneten und ca. 1/2 Std. kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform einfetten und für Boden und Rand den Teig in die Form drücken.

3 Eier trennen und die Eigelbe unter den kalten Milchreis rühren. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig so unter die Reismasse heben, dass möglichst wenig Luft entweicht. Auf dem Boden verteilen und mit dem restlichen Zucker (25 g) bestreuen.

Backzeit ca. 45 Minuten – evtl. muss der Kuchen vor Ende der Garzeit mit Alufolie abgedeckt werden, damit er nicht zu dunkel wird.

 

 

2

Apfel-Holunder-Pflaumen-Marmelade

by

Fruchtige Apfel-Pflaumen-Marmelade mit zartem Holunder-Vanille-Aroma…die reißt sogar eingefleischte Morgenmuffel zu einem seligen Lächel hin. Ich bin der lebende Beweis!

Apfel, Pflaume, Holunder

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel
  • 1 kg Holunderbeeren-Dolden
  • 300 g Pflaumen
  • 500 g Gelierzucker 3:1
  • 1 Vanilleschote
  • Saft von 1 Zitrone

Marmeladengläser mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 1,5 kg und einen Trichter ca. 10 Minuten auskochen und auf einem sauberen Küchentuch bereitstellen.

Die Holunderbeeren mit einer Gabel von den Rispen trennen, dabei unreife und überreife Beeren aussortieren. Die Beeren 10 Minuten kochen, danach durch ein feines Sieb streichen und den Saft auffangen. Die Zitrone auspressen. Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Saft der Zitrone benetzen. Die Pflaumen entkernen und kleinschneiden. Die Vanilleschote aufschneiden und Mark und Schote in den Holunderbeersaft geben. Apfel- und Pflaumenstückchen ebenfalls dazugeben, dann ca. 15 Minuten kochen (Achtung, es schäumt!). Die Vanilleschote entfernen und von der Masse 1500 g abwiegen. Wer einen glatten Aufstrich mag, püriert die Masse, bevor der Gelierzucker nach Anweisung eingerührt wird. Die kochende Marmelade sofort in die bereitstehenden Gläser füllen und diese über Kopf erkalten lassen.

 

 

0

Buttertoast mit Holunderblüten

by

…und Marmelade…ein Sonntags-Frühstücks-Traum!

Leider ist die Holunderblütenzeit jetzt vorbei – aber die nächste kommt bestimmt. Und dieses Brot werde ich mit Sicherheit wieder backen. Das Aroma der Holunderblüten ist dezent, aber überraschend. Und es harmoniert perfekt mit dem zarten Buttergeschmack. Einfach köstlich!Holunderblüten-Buttertoast

  • 800 g (Vollkorn-) Weizenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 500 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Hand voll getrocknete Holunderblüten (von ca. 10 Blütendolden)

Mehl, weiche Butter und Salz in eine Schüssel geben. Die Milch lauwarm erhitzen (wirklich nur handwarm, ab 40 Grad sterben die Hefekulturen ab). Zucker und Hefe darin auflösen und die Mischung ins Mehl geben. Die Zutaten ca. 10 Minuten kräftig mit der Hand kneten und schlagen. Das aktiviert die Klebestoffe des Mehls und lässt den Teig später gut gehen. Zum Schluss die Holunderblüten unterkneten. Die Teig zur Kugel formen, mit Wasser oder Mehl benetzen, in eine mit Frischhaltefolie abgedeckte Schüssel geben (der Teig darf nicht austrocknen) und eine halbe Stunde an einem warmen Ort  gehen lassen (auch hier gilt: Nicht über 40 Grad). Noch einmal durchkneten, in eine Kastenform geben und noch einmal ca. eine Stunde gehen lassen.

Derweil den Ofen auf 225 Grad vorheizen. Eine Schüssel mit Wasser auf den Ofenboden stellen (die Luftfeuchtigkeit bringt eine schöne Kruste). Das Brot bei 225 Grad einschieben und bis zur gewünschten Bräune backen, danach auf 180 Grad herunterschalten und weitere 30 Minuten backen. Es ist durchgebacken, wenn ein Klopfen auf den Boden des Brotes hohl klingt. Auch wenn es schwer fällt: Das Brot erst komplett auskühlen lassen, dann lässt es sich besser schneiden 🙂

 

0

Persönliches Reisekissen

by

Das Kissen habe ich „Traute Zweisamkeit“ getauft – per Fotodruck wurden die beiden Verliebten auf den Stoff gebannt. Die Hülle ist ein umfunktionierter Schuh-Beutel, der mit seinem roten Innenfutter perfekt zum Kissen passt. Na dann…ab in den Urlaub!

Du brauchst: 2x roter Leinenstoff 40×40 cm, 1 Vektorgrafik (schwarz isoliert auf transparent), 1 roter Reissverschluss (30 cm), rotes Garn, Schuhbeutel (hier: von Butlers)

0

Hübsches Grillparty-Mitbringsel: Muffin-Setzlinge

by

Pflanzen-MuffinsDiese Muffins machen nicht nur ordentlich was als Gartenparty-Mitbringsel her, sondern schmecken auch noch köstlich!

Du brauchst:

  • 4 Eier
  • 250 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3-4 EL echter Kakao
  • 1 Schuss Mandellikör
  • 1 Prise Salz
  • etwa 125 ml Kondensmilch oder Milch
  • 100 g gute dunkle Schokolade (70 Prozent Kakao)
  • 200 g Rohmarzipan
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Puderzucker
  • 12 Mini-Tonblumentöpfe ca. 7 cm Durchmesser
  • Muffin-Tablett für 12 Stück
  • Muffin-Papierförmchen
  • Backpapier

Am besten am Vortag vorbereiten und etwas trocknen lassen: Marzipan mit der grünen Lebensmittelfarbe verkneten.und auf etwas Puderzucker auswalzen. Ca. 15 Blätter ausschneiden, formen und mit dem Messerrücken „Adern“ einritzen. Einen dicken Stiel am Blatt lassen, der das Blatt später im Muffin verankern soll. Gräser formen.

Blumentöpfe fetten und ein Papier-Muffinförmchen einlegen. Damit der Muffin zum Verzehr auch bereitwillig aus der Form schlüpft, den oberen Rand mit zugeschnittenen Backpapierstreifen auskleiden.

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eier trennen und die Eiweiße mit der Prise Salz sehr steifschlagen um im Kühlschrank zwischenparken. Die Vanilleschote auskratzen und mit den Eigelben und dem Zucker solange rühren, bis der Zucker gelöst und die Masse weißlich-schaumig ist. Mehl, Puddingpulver, Backpulver, Mandeln, Mandellikör, Kakao, Schokolade und Milch dazugeben und verrühren. Zum Schluss das steife Eiweiß vorsichtig unterziehen.

Die Tontöpfchen etwa zur Hälfte mit dem Teig füllen (nicht zu viel, damit die „Erde“ beim Backen nicht aus dem Topf quillt) und ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen.

Mit einem Stäbchen Löcher für die Verzierung in die Muffins bohren und Blätter und Gräser einsetzen. Die Tontöpfe in das Muffintablett setzen. Und ab zur Gartenparty!

1

Cooles Powernap-Kissen

by

Wie fabriziert man schnell ein hübsches, persönliches Geschenk? Ich dachte, ein Kissen sei eineDSCI1963 nette Idee. Aus Bequemlichkeit habe ich zwei blaue Stoffservierten gleicher Größe (ca. 40×40 cm) und Farbe gekauft. Zuschneiden und Umnähen geschenkt 🙂 Schriftzug ausdenken, Lieblingsschrift auswählen und in der richtigen Größe ausdrucken. Soweit, so klar. Die Übertragung auf den Stoff kostete einige Versuche. Das Aufnähen des Papiers entpuppte sich als schlechtes Vorgehen. Also pinnte ich mit einem speziellen Kreidestift die Ecken der Buchstaben durchs Papier auf den Stoff, schnitt die Buchstaben aus und zeichnete DSCI1989sie nach. Nun hatte ich die perfekte Vorlage, die ich nur noch mit Stickgarn nachgenäht habe. Im Anschluss musste die alte Nähmaschine her. Einen 30 Zentimeter langen Reißverschluss einnähen, die anderen Seiten der beiden Kissenseiten zusammennähen. Fertig ist die Hülle. Mit einem passenden Kissen stopfen…voilà, fertig. Und gute Nacht! ;D

 

 

 

1 2

Hit Counter provided by orange county divorce attorney