1

saftige Kirsch-Schoko-Muffins mit einem süßen Herz aus Mascarpone

23. September 2013 by

Foto 2

 

Foto

Am Wochenende gelüstete es mich nach einem süßen Backwerk. Aber ich konnte mich irgendwie nicht richtig entscheiden und habe hin- und her überlegt. Bin zum Vorratsschrank und unverrichteter Dinge wieder zurück. Habe meine Backförmchen rausgeholt und wieder zurückgelegt. War unmotiviert und dann wieder voll dabei. Ich hatte weder Äpfel noch Pflaumen für einen herbstlichen Obstkuchen im Haus, wollte aber auch nicht extra losfahren. Aber backen wollte ich auf jeden Fall!

Ich hatte auf meiner imaginären Nachbackliste noch ein Rezept für mit Frischkäse gefüllte Schokomuffins, ich weiß aber, dass der Mitesser am liebsten Kirschkuchen isst. Eigentlich auch ohne Schokoteig, aber das finde ich wiederum ein bisschen langweilig. Also musste ich versuchen, einen Kompromiss zwischen unseren Zutaten und unseren Geschmäckern zu finden. (Also, eigentlich wie jedes Mal…)

Im Kühlschrank wartete noch ein übrig gebliebener Becher Mascarpone auf einen adäquaten Einsatz, ein Glas Kirschen konnte ich auch noch finden und die Grundzutaten haben wir meistens sowieso im Haus. Also schnell ein bisschen überlegt, gerührt, gefüllt und gebacken und trotz Planung unter erschwerten Bedingungen kamen wirklich wunderbar saftige und geschmacksrunde Muffins aus dem Ofen, die mit Sicherheit noch viele Male genau so nachgebacken werden.

 

Für 12 sehr kirschig-schokoladige Muffins:

12 Muffinmulden mit Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 

Saftiger Kirsch-Schoko-Teig:

65 Gramm Margarine

65 Gramm Zucker

1 Ei

1 Tütchen Vanillezucker

1 Prise Salz

130 Gramm Mehl

1 Teelöffel Backpulver

2 gehäufte Esslöffel Backkakao

Ein guter Schuss Milch

1 Glas Kirschen, abgetropft

 

Mascarpone-Füllung:

125 Gramm Mascarpone

Ein Schuss Milch

1 Tütchen Vanillezucker

 

Die Margarine mit dem Zucker, dem Ei, dem Salz und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao vermengen. Nach und nach zu dem Teig geben und alles sorgfältig verrühren. Einen guten Schuss Milch dazugeben und zu einem glatten Teig verquirlen. Die Kirschen abtropfen lassen und unter den Teig heben, vorsichtig, damit die Kirschen nicht kaputt gehen.

Mascarpone mit dem Vanillezucker und der Milch glattrühren. Die Muffinförmchen zu einem Drittel mit dem Kirsch-Schoko-Teig befüllen und kleine Mulden in den Teig formen. Die Mascarpone-Füllung in die Teigmulden verteilen (je ca. ein Teelöffel Mascarpone). Mit dem restlichen Teig die Förmchen füllen, wichtig ist, dass die ganze Mascarpone-Masse bedeckt ist, weil sonst die Muffins beim Rausnehmen aus dem Backblech auseinander brechen können.

Ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen, 5 Minuten im Backblech erkalten lassen und dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Foto 5 Foto 4

 

One Response to saftige Kirsch-Schoko-Muffins mit einem süßen Herz aus Mascarpone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hit Counter provided by orange county divorce attorney