Milchreis-KuchenEin bisschen Sommerfeeling im tiefsten Winter gefällig? Wer auf Milchreis steht, der sollte diesen Kuchen probieren! Auf Mürbeteig thront ein cremiger, aber erstaunlich lockerer Belag aus Vanillemilchreis. Schmeckt lauwarm oder kühl und ist mit Kirschkompott ein Gedicht! Ohne den Kompott wäre mir der Kuchen allerdings zu fad gewesen. Vielleicht probiere ich beim nächsten Mal, die Kirschfüllung zu integrieren? Ich freue mich über Erfahrungsberichte! 🙂

Zutaten:

  • 750 ml Milch
  • 200 g Milchreis
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 165 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Glas rote Grütze Kirsch

Füllung: Die Milch mit 25 g Butter, der aufgeschnittenen Vanilleschote und 100 g Zucker zum Kochen bringen. Den Reis hineingeben und ca. 45 Minuten auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Teig: Mehl, Salz, 1 Ei, 140 g kalte Butter und 75 g Zucker verkneten und ca. 1/2 Std. kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform einfetten und für Boden und Rand den Teig in die Form drücken.

3 Eier trennen und die Eigelbe unter den kalten Milchreis rühren. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig so unter die Reismasse heben, dass möglichst wenig Luft entweicht. Auf dem Boden verteilen und mit dem restlichen Zucker (25 g) bestreuen.

Backzeit ca. 45 Minuten – evtl. muss der Kuchen vor Ende der Garzeit mit Alufolie abgedeckt werden, damit er nicht zu dunkel wird.