IMG_0489

–          Pro Person ca 200 – 300 gr Lachsfilet mit Haut

–          Öl zum Braten

–          Ein Bund Frühlingszwiebeln

–          Kartoffeln

–          250 gr Quark

–          Gemischte Kräuter (TK)

–          Salz

–          Pfeffer

–          Mais

Aussen kross, innen zart, eine tolle Kombi!

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln fast fertig kochen, der Lachs braucht nur 10 Minuten.

Den Lachs trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei starker Hitze das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Lachs auf der Hautseite ca. 7 Minuten braten. Dann den Lachs wenden und von der andere Seite noch einmal für 2 Minuten kurz anbraten, so wird die Oberseite schön kross, der Lachs wird aber nicht trocken. Wenn das Filet sehr dick ist oder noch zu roh erscheint, noch ein bisschen auf der Hautseite braten, dann gart das Filet von unten weiter durch, bleibt aber saftig.

Die Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Stücke schneiden. Kurz zu dem Fisch in die Pfanne geben und mitbraten.

Den Quark mit den Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren die Haut vom Lachs abziehen und mit den Kartoffeln, den Zwiebeln, dem Mais und dem Quark anrichten.

Guten Appetit!